Novigrad

>
Novigrad
'old Istrian town in Porec, Croatia.' - Istria
'old Istrian town in Porec, Croatia.' motorolka / Shutterstock

Novigrad ist ein liebenswerter Küstenort, nur 25 km entfernt von der slowenischen Grenze. Es war einst ein ruhiger Fischerort und verdankt seineen guten Ruf dem Umstand, dass es in den letzten Jahrzehnten ein immer beliebteres Touristenziel geworden ist. Trotz seiner atemberaubenden Entwicklung in den vergangenen Jahren hat Novigrad es geschafft, seinen unwiderstehlichen Charme und das Ambiente des friedlichen kleinen Fischerorts weitgehend zu bewahren und strahlt eine wunderbare mediterrane Atmosphäre aus.

Das seit frühen historischen Zeiten bewohnte Novigrad ist voller wichtiger historischer Sehenswürdigkeiten und besitzt ein reiches kulturelles Erbe. Die Stadt hat ihr mittalterliches Stadtbild bewahrt und wird von einer mächtigen Stadtmauer umfasst. Die lange Abfolge stetig wechselnder Fremdherrschaft, von Byzantinern, Deutschen und Venezianern über Österreicher, napoleonische Truppen und schließlich Italienern hat der alten Stadt ihren Stempel aufgedrückt und Spuren vieler Kulturen hinterlassen.

Erkunden Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten von Novigrad, seine beeindruckenden mittelaterlichen Stadtmauern, die durch zwei Renaissance-Türme ergänzt wurden, die Pfarrkirche Santa Maria, Sankt Maximilian und Sankt Pelagius, die vielem Steindenkmäler des städtischen Lapidariums, zahlreiche römische Gebäude und alte römische Sommerresidenzen.

Novigrad bietet als modernes Touristenziel eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten mit reichhaltigem kulinarischem Angebot, diverse Strände und zahlreiche Erholungs- und Freizeitangebote. Im weiteren Stadtbereich gibt es zahlreiche Hotels, die meisten unter ihnen mit der Vier-Sterne-Kategorie. Die Stadt verfügt zudem über drei Campingplätze und ein breitgefächertes Angebot privater Ferienwohnungen und Gästezimmer. Und für alle Segelfreunde sei gesagt, dass Novigrad eine der schönsten Marinas der Ardira hat, gelegen in der St. Antons-Bucht.

Die renommiertesten Fachpublikationen und Gastroführer auf der ganzen Welt stufen Novigrad als eine der Top-Destinationen für hervorragede Küche in diesem Teil Europas ein. Die lokalen Restaurants bieten die traditionelle istrische Küche an, die charakteristischerweise mediterrane Einflüsse mit kontinentaler Küche kombiniert. Einige der besten Restaurants und Tavernen sind die Sampiero Taverne, das Marina Restaurant, Damir & Ornella und die Taverne Sidro.

Auch wenn Novigrad über keine besonders reichhaltige moderne Nachtclubszene verfügt, hat es doch für interessierte Touristen, die am Abend etwas erleben wollen, einiges zu bieten. Jede Straße und jeder Platz dient als Schauplatz für Opern Air Konzerte oder Darbietungen. Ende August feiert Novigrad seinen lokalen Feiertag und ehrt seinen Stadtpatron Sankt Pelagius. Dieses Fest ist außerordentlich gut besucht und bietet vielfältige Unterhaltungsangebote und Sport-Events. Die Lunasa-Astral-Feier basiert auf einer alten keltischen Tradition. Sie findet jedes Jahr am 1. August statt und bietet ein Forum für alle Astronomie-freunde, die sich versammeln um den Nachthimmel zu beobachten und Geschichten alter Zivilisationen und Kulturen zu lauschen. Die Straßenbeleuchtung wird für diese Nacht ausgeschaltet und die Straßen wierden von Fackeln beleuchtet, was der Stadt eine mystische und zauberhafte Atmosphäre verschafft.




Hotels und Ferienwohnungen Hotels in Novigrad Novigrad